Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wut und Böse: Lesung zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Details

Datum:
23. November
Zeit:
19:00 bis 20:30
Exportieren

Veranstaltungsort

Forum der Volkshochschule Köln
Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln,

Google Karte anzeigen

Lesung mit Ciani-Sophia Hoeder:
Moderiert von Miriam Mona Mukalazi, Politikwissenschaftlerin

Ciani-Sophia Hoeder ist freie Journalistin, „SZ Magazin“-Kolumnistin sowie Gründerin
und Geschäftsführerin von „RosaMag“, dem ersten Online-Lifestylemagazin für Schwarze
Frauen in Deutschland. Sie studierte Politik und Journalismus in Berlin und London und
berichtet über alltäglichen und institutionellen Rassismus, das Dasein als Millennial, inter-
sektionalen Feminismus und Popkultur. Mit dem „RosaMag“ war sie 2020 für den Grimme
Online Award nominiert.

Jede dritte Frau in Deutschland ist mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen. Etwa jede vierte Frau wird mindestens einmal Opfer körperlicher oder sexueller Gewalt durch ihre*n aktuellen oder früheren Partner*in. Betroffen sind Frauen aller sozialen Schichten. Wir können wir die Wut darüber als Mut zur Veränderung nutzen? Wie haben wütende Frauen Geschichte geschrieben?
Gewalt gegen Frauen ist in Deutschland weiterhin Alltag. Woran das liegt, hat Ciani-Sophia
Hoeder in ihrem Buch „Wut & Böse” herausgearbeitet. Sie zeigt die Gründe für diese Schieflage auf und plädiert vor allem für eines: eine große Portion Wutempathie.
Wir freuen uns auf eine spannende Lesung mit Diskussion.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich:
anmeldung.lbnrw@nullfes.de
Info und Anmeldung bis zum 18.11.2022 unter diesem Link: