Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Break the silence“-day: Fachtag für Schüler:innen zur mentalen Gesundheit

Details

Datum:
4. November
Zeit:
13:00 bis 18:00
Exportieren

Veranstaltungsort

Teilstandort der IGIS Gesamtschule
Severinswall 40
50678 Köln,

Google Karte anzeigen

Veranstaltende

Kölner Jugendring e.V.
Telefon:
0221 815224
Veranstalter-Website anzeigen

Als Interessensvertreter:in der Kinder und Jugendlichen aus und in Köln organisiert der Jugendring e.V. mit anderenKölner Initiativen einen Fachtag zum Thema „Mental health“. An diesem Fachtag soll nicht über, sondern mitJugendlichen über das Thema mentale Gesundheit gesprochen werden und dieses so wichtige Thema gerade auchnach den zwei schwierigen Corona-Jahren auf die Agenda gesetzt werden.
Vor Ort können sich junge Menschen über das Thema informieren und Angebote aus diesem Bereich kennenlernen.So sind z.B. der Schulpsychologische Dienst, der Kinder- und Jugendpsychiatrische Dienst des GesundheitsamtesKöln, der Kinderschutzbund Köln mit der Nummer gegen Kummer, das Kooperative Kinder- und Jugendbüro, dieSportjugend Köln, Kopfsachen e.V., Krisenchat sowie weitere Kinder- und Jugendeinrichtungen vor Ort. DieJugendliche können sich an Infoständen informieren, aber auch Workshops zu verschiedenen Themen, wieEinsamkeit, Panikattacken und Therapiesuche, besuchen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an alle Schüler:innen aller weiterführenden Schulen in Köln sowiean interessierte Initiativen und (politische) Akteure.

Weitere Informationen zum Fachtag unter: https://www.koelner-jugendring.de/mental-health/

Weitere Informationen zum Antrag der SPD-Landtagsfraktion „Wissenschaftlich belegte Folgen der Pandemie ernstnehmen: psychosoziale Gesundheit von Kindern, Jugendlichen und Familien im Bildungsbereich stärken!“ und derAnhörung dazu am 15. November 2022,15 Uhr in Düsseldorf unter: https://www.landtag.nrw.de/home/der-landtag/ausschusse-und-gremien-1/fachausschusse-1/a15-schule-und-bildung/anhorungen-1.html